Aus der Isolation heraustreten

Das Gefühl, allein zu sein, mit niemandem darüber reden zu dürfen, bestimmt das Leben vieler Intersex-Menschen. Es ist befreiend, wenn man mit Menschen, die Ähnliches erlebt haben, über die eigenen Leiden reden kann. In unserer Selbsthilfegruppe unterstützen wir einander bei der ‘Rückeroberung’ der uns vorenthaltenen Wahrheit.

Unser Anliegen ist es, Intersex-Menschen und Angehörige in der Schweiz und Umgebung aus ihrer Isolation herauszuholen, in die sie durch Tabuisierung, durch die Behandlung durch die Ärzte geraten sind, um sie über Intersex zu informieren und ihre Lebensqualität zu steigern.

Intersex ist keine Krankheit und schon gar nicht etwas, wofür man sich schämen muss, sondern eine körperliche Variation, die in den meisten Fällen weder chirurgische noch andere medizinische Eingriffe erfordert.

Intersex.ch klärt auf, enttabuisiert und unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen darin, sich untereinander austauschen zu können, via E-Mail, Telefon oder einem persönlichen Treffen, dies in einem geschützten und vertraulichen Rahmen.

“Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar.”
(Ingeborg Bachmann)